LUCERNE ART DINNER 2013

2nd Lucerne Art Dinner, 19. bis 27. April 2013 «Landschaften und Städte in der Kunst»


Das Lucerne Art Dinner bietet Ihnen ein kulinarisches Kunsterlebnis!

Im April jeden Jahres tauchen Sie im Restaurants 1871 im Grand

Hotel National bei einem Abendessen in die Welt der Kunst ein.


Während sechs Abenden führen wir Sie mit Künstlergesprächen durch moderne und zeitgenössische Kunst. Geniessen Sie dabei ein auf den Künstler und seinem Werkthema abgestimmtes Art Dinner von Küchenchef Jürg Bischof.


Im Zentrum dieses Anlasses steht eine etwas andere Art von Kunstvermittlung. Sie erfahren viel Persönliches über den Künstler, seinen Alltag und seine Inspirationen. Dabei stehen dieses Jahr alle sechs Abende unter dem verbindenden Thema «Landschaften und Städte in der Kunst». Seit je her haben diese beiden Sujets Künstler fasziniert. Die Energie des Urbanen und die rurale Zurückgezogenheit sowie die Reflektion des Künstlers über das aktuelle Thema der Zersiedelung stehen dabei insbesondere zur Diskussion. Die Luzerner Kunstvermittlungsorganisation MS-Kunstverknüpft und das Zürcher Auktionshaus Sotheby’s gehen als unsere Kunstpartner zusammen mit Ihnen auf diese Kunstwanderung.  


Gespräch und Diskussionen:

Jo Achermann, Künstler

und Matthias Haldemann, Direktor Kunsthaus Zug


Nils Nova, Künstler

und Isabel Fluri, Kuratorin Hilfiker Kunstprojekte Luzern

Hans Danuser, Künstler
und Josef Estermann, Urbanist und alt Stadtpräsident Zürich

Über den Künstler Oskar Kokoschka diskutiert

Guido Magnoguagno, ehem. Dir.Tinguely Museum,  
Adrian Spiess und Annette Gigon, Gigon/Guyer Architekten Zürich

(Kirchner Museum Davos, Prime Tower Zürich)  


Ueberraschungsabend:

Sotheby’s Zürich stellt zwei Schweizer Künstler vor


Moderator: Marco Stoffel

Dossier (PDF)